27.08.2017

Verler Athleten beim Exter-Triathlon auf vorderen Rängen

Beim 29.Triathlon der SGE-Exter (0,4/20/5km) waren auch einige Verler recht erfolgreich vertreten. Torsten Selker konnte nach Platz 3 im vergangenen Jahr nun eine Stufe höher auf das Siegertreppchen steigen. Mit 59:38 Min. blieb er unter der Stundenmarke und musste sich nur dem dominanten Sieger Garvin Krug geschlagen geben. Dieser startet für den ESV Hameln u.a. in der 2.Triathlon-Bundesliga und konnte in den vergangenen Wochen bereits mehrere regionale Sprintwettkämpfe für sich entscheiden. Seine Siegerzeit von 55:49 Min. unterstrich eindrucksvoll diesen Klassenunterschied. Beide Sportler liefen in separaten Startgruppen ein einsames Rennen gegen die Uhr. Dementsprechend zeigte sich Torsten auch sehr zufrieden mit seiner Leistung.

Ein super Comeback gelang Thorsten Nöthling, der an gleicher Stelle im Vorjahr seinen bisher letzten Wettkampf bestritten hatte. Ein Achillessehnenriss im vergangenen November zwang ihn anschließend zu einer langen Sportpause. Er ging das Rennen hochmotiviert und offensiv an, verließ als erster Verler das Becken des Valdorfer Freibades und zeigte sich auch in den beiden Folgedisziplinen recht angriffslustig. Verdienter Lohn war nach exakt 1:05:00 Std. Rang 11 im Gesamtklassement und 2. der AK 40 hinter seinem Vereinskollegen.

Auch Laufspezialist Peter Brand, erzielte nach 1:05:16 Std. als 13. ein hervorragendes Resultat. Er stieg fast zeitgleich mit Thomas Schweda (22./1:07:18 Std.) vom Rad und legte die abschließenden 5 Laufkilometer in bemerkenswerten 19:34 Min. zurück, womit er das vereinsinterne Duell klar für sich entschied.

Robert Vosshans, der erst kürzlich über den Einsteigerkurs zum Tri-Sport-Team gefunden hat, kam nach 1:12:45 Std. auf Rang 54. Vielstarter Wolfgang Klein brachte den Wettkampf trotz Kniebeschwerden nach 1:13:33 Std. auf Rang 62 ins Ziel. Tobias Moshage (125./1:25:13) und Christine Pili (45./1:30:44) die auch aus dem Einsteigerkurs kommen, waren im Ziel ebenfalls zufrieden mit dem Erreichten. Besonderer Dank gilt auch Heinz Bukowski für die Motivation an der Strecke, sowie Oliver Jacobi, der als Kampfrichter im Einsatz war.

Partner

 

 

TV Verl/Abteilung Triathlon | St.-Anna Str. 34a | 33415 Verl | Fon (05246) 3145 + 3123 | info spam@spam.de tri-sport-team.de | Impressum