23.05.2017

Vereinsmeisterschaften beim Dalkeman

Weil der Gütersloher Dalkeman diesmal kein Ligawettbewerb für die Verler Dreikämpfer war, wurde die Gelegenheit genutzt um in diesem Rahmen die Vereinsmeisterschaften über die Volksdistanz (0,5/20/5km) auszutragen. 20 Tri-Sportler hatten sich dazu am Sonntag bei bestem Wetter im Gütersloher Nordbad eingefunden. Der Veranstalter hatte eigens dafür 3 Bahnen vorgesehen, was die Einsortierung nach Schwimmzeiten erleichterte und entgegen der üblichen Prügelei im Becken ein relativ entspanntes Schwimmen möglich machte. Als erster verließ erwartungsgemäß Schwimmroutinier Detlef Pähler das Becken. Sebastian Tigges hing als 2. an seinen Fersen. Wenige Sekunden später folgten der Titelverteidiger David Smyrek und Torsten Selker. Auf dem Rad fuhren Pähler und Tigges lange vorn, David versuchte aufzuschließen und Torsten hatte sich zum Ziel gesetzt zunächst an David heranzufahren. Dies gelang ihm nach etwa der halben Raddistanz. Jetzt strebten die beiden gemeinsam danach ihre beiden Vereinskollegen an der Spitze des Feldes einzufangen. Die Tatsache dass man nach dem Wendepunkt die entgegenkommenden Athleten sehen konnte und der Abstand nach vorne immer kürzer wurde, war dabei sehr motivierend. Etwa bei km 16 waren die Vereinskollegen gestellt und das Quartett erreichte in dichter Folge die Wechselzone. Jetzt startete David eine Laufoffensive. Sebastian und Detlef konnten dem erwartungsgemäß nicht folgen, Torsten, der einige Sekunden länger in der Wechselzone verbracht hatte, konnte jedoch den Abstand nach vorn verringern und schloss in der 2. Laufrunde zu David auf. Von nun an war es ein Kopf an Kopf Rennen. Die beiden schenkten sich nichts und jeder Versuch eine kleine Lücke zu reißen wurde vom Anderen gekontert. Die Anfeuerungsrufe der Vereinskollegen kurz vor dem Ziel trieben beide nochmal ans Limit. Letztendlich sicherte sich Torsten in einem Wimpernschlag-Finale den Titel nach 59:13 Min. und blieb dabei ebenso wie David (59:21) unter der Stundenmarke. Für Torsten war dies gleichzeitig der 3. Gesamtrang und damit ein Podiumsplatz. David musste derweil mit dem undankbaren 4. Rang vorlieb nehmen. Den vereinsinternen Bronzeplatz sicherte sich Sebastian Tigges (1:01:26 Std./9.Ges.) vor Detlef Pähler (1:01:48/11.Ges.) Vereinsmeisterin der Frauen wurde Nachwuchsathletin Tabea Bokeloh (13./1:12:01Std.) vor Michaela Turow-Gaszczak (22./1:17:08)

Die weiteren Platzierungen aus Verler Sicht:

20. Gerd Schlüter /1:03:56; 23. Jürgen Balg/1:04:20; 24.Justin Kerkhoff/1:04:46

25. Peter Brand/1:05:31; 26. Uwe Gennet/1:05:48; 28. Thorben Rein/1:06:03;

33. Daniel Erb/1:06:29; 38. Patrick Hosemann/1:07:23; 39. Thomas Schweda/1:07:55; 58. Volker Lange/1:10:39; 65. Wolfgang Klein/1:11:57; 74. Andreas Brok/1:12:58;   

92. Hartmut Dahlmann/1:15:23; 120.Gerd Ruhland/1:21:58

Partner

 

 

TV Verl/Abteilung Triathlon | St.-Anna Str. 34a | 33415 Verl | Fon (05246) 3145 + 3123 | info spam@spam.de tri-sport-team.de | Impressum