14.06.2015

Triathlon Verbandsliga Kamen, Tri-Sport-Team bestätigt mit Tagesrang 2 Aufstiegsambitionen

Nachdem der Saisonauftakt in Versmold mit Platz 3 für die Verler Triathleten unerwartet erfolgreich verlief, hatte sich das Team mit David Smyrek, Thorsten Nöthling, Sebastian Tigges und Torsten Selker über die Kurzdistanz in Kamen (1/40/10km) erneut einen Treppchenplatz zum Ziel gesetzt um dem zu Saisonbeginn noch unrealistisch erscheinenden Wiederaufstieg ein weiteres Stück näher zu kommen.

Die zuvor angedachte Taktik beim Schwimmen hatte sich allerdings erledigt, da die Teams vom Veranstalter bewusst auseinander dividiert wurden. Es zeigte sich schnell, dass die Schwimmleistungen in den unteren Ligen stark variieren.

Als erster verließ Tigges das Becken, dicht gefolgt von Smyrek und Nöthling, die sich sogleich auf dem Rad zusammenfanden und Tigges bereits kurz darauf hinter sich ließen.

Selker der nicht zu den stärksten Schwimmern zählt, hatte auf eine gewisse Gruppendynamik gebaut, welche aber aufgrund der großen Leistungsunterschiede auf seiner Bahn nicht zustande kam. So musste er die Sache von vorn angehen, was dazu führte, dass er sich mit 1 Min. Rückstand auf die Verfolgung seiner Teamkollegen machte.  Es brauchte jedoch 4 der 5 zu fahrenden Radrunden bis er Tigges eingeholt hatte, während Smyrek und Nöthling weiter vorn hervorragend harmonierten und so erheblich kraftsparender agieren konnten.

Smyrek schlug gleich zu Beginn der Lauftrecke ein Tempo an, dem Nöthling nicht mehr folgen konnte. Selker hatte beim Wechsel noch Sichtkontakt und somit Motivation genug Nöthling einzuholen, was ihm eingangs der 2 von 4 Laufrunden auch gelang. Nachdem er zunächst einige Meter gutmachen konnte, musste er in der letzten Runde dem hohen Tempo auf dem Rad Tribut zollen und Nöthling wieder ziehen lassen. Smyrek baute seinen Vorsprung auf der Laufstrecke weiter aus und kam nach 1:58:01 Std. als erster Verler auf Rang 6 ins Ziel. Nöthling überquerte die Ziellinie nach 2:02:46 Std. auf Rang 17, unmittelbar gefolgt von Selker (18/2:03:25 Std.). Tigges komplettierte das Team nach einer sehr ordentlichen Laufleistung auf Platz 22 (2:04:40 Std). Platzziffer 63 und damit Tagesrang 2 waren der Lohn für diese, selten so homogene Mannschaftsleistung. Damit ist das Ziel Wiederaufstieg in die Oberliga weiterhin realistisch. Jetzt gilt es beim nächsten Wettkampf in Saerbeck ein ähnlich gutes Resultat zu erzielen.

 

 

 

 

 

 

Partner

 

 

TV Verl/Abteilung Triathlon | St.-Anna Str. 34a | 33415 Verl | Fon (05246) 3145 + 3123 | info spam@spam.de tri-sport-team.de | Impressum